Der Auentunnel ist der Tod des Auen-Waldes

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

Hier seht Ihr den Auwald der Saalachauen bei Bad Reichenhall in ihrer ganzen Pracht und Größe. Der noch verbliebene, 100 bis 20 Meter breite Streifen auf der linken Seite, soll nun einem Tunnel geopfert werden – direkt an der Saalach entlang – auf einer Länge von rund drei Kilometern. Acht Hektar Auwald sollen fallen inklusive des gesamten Ökosystems.

Hinter dem Bestreben steckt der Bauunternehmer Max Aicher, der gleichzeitig einer der Miteigentümer des Predigtstuhls ist (Hotel, Alm, Liftanlagen, Poschberg) und große Pläne verfolgt. Er hat es sogar geschafft, im Stadtrat eine Abstimmung für sein Projekt zu erwirken. Das Staatliche Bauamt Traunstein soll mit einer Prüfung der so genannten Variante AuenTunnel beauftragt werden.

Der Auentunnel ist der Tod des Auenwaldes
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: